PDFDruckenE-Mail

Die Region

kanaalfietspad

 

Entdecken Sie die Gironde und besichtigen Sie die vielen Weinberge (wo man selbstverständlich Wein kosten und kaufen kann), die Schlösser und Burgen, die alten Städte, die historischen Denkmäler, die Museen und schöne Gärten. Eine Region der Tanz- und Musik-Festivals, der Märkte und Altwarenhändler. Ein Gebiet für Genießer der Ruhe mit vielen Möglichkeiten in der direkten Umgebung wie Golfspielen, Fahrrad fahren, Pferdereiten, Spazieren, Angeln, Kanu fahren und Schwimmen.
Les Messauts liegt direkt am Ufer des "Canal latéral", ein Kanal mit vielen Brücken und kleinen Schleusen, der vom Mittelmeer (Canal du Midi) bis zum nahen Bordeaux führt.

    
In einer Entfernung von 4 km liegt das kleine Dorf Fontet mit seinem Hafen, wo man im Sommer ein Boot oder ein Kanu mieten, Schwimmen und Bogenschießen kann. Zum Besuchen: ein Streichholz-Museum und eine Kirche des 15. Jahrhunderts.
Ebenfalls 4 km entfernt liegt La Réole, eine 1000 Jahre alte Stadt am Ufer der Garonne. Es gibt eine ausgeschilderte Besichtigungstour um die Stadt zu erkunden. Eine Bootsfahrt ermöglicht es die Stadt vom Ufer aus zu bewundern.
Am Samstag gibt es einen Markt an den Ufern der Garonne, auf dem Sie alle regionalen Produkte kaufen und probieren können.
    
Es gibt mehrere Aktivitäten für Kinder in der Umgebung:
- Kanufahren auf den Flüssen le Dropt, le Ciron, la Garonne und le Canal Latéral à la Garonne
- Pferdeeiten für Anfänger und Fortgeschrittene
- Mehrere Seen zum Schwimmen
- Karting
- Mehrere Vergnügungsparks, Zoos, Aqua-Parke (ca 45 Min. entfernt)
- Fahrt vom Domaine Les Messauts  nach  Arcachon auf der Atlantikküste auf 80 km.

Ein Ausflug zum Meer und Strand ist ebenfalls möglich:

- Dune de Pila
- Mimizan
- Biscarosse
- Etang de Biscarosse

Was Sie auf dem Weg zurück nicht verpassen sollten, ist ein Ausflug zu den grossen Wäldern der  Landes und ein Besuch im "Parc Naturel Régional des Landes de Gascogne" mit seinem interessanten Öko-Museum.     

Das Domaine "Les Messauts" liegt sehr günstig um die Umgebung zu erkunden.
Vor allem in der Vor- und Nachsaison, wenn die Temperaturen nicht so hoch sind, ist es sehr interessant, die Umgebung besser kennen zu lernen.
Zum Beispiel: Im Frühjahr die Arbeit in den Weinbergen oder die Weinlese im Herbst, und das alles noch immer bei sehr angenehmen Temperaturen.
Und nicht zu vergessen: Weihnachten in Frankreich.......

Blaignac befindet sich inmitten berühmten großen Weinregionen:

Im Bordeaux-Bereich:

* Les Graves und le Sauternais ( 25 km )
* Saint-Emilion, Pomerol, Côtes de Castillon ( 45 km )
* Entre deux mers, Première côtes de Bordeaux ( 10 km )

Am Lot und der Garonne:

* Côtes du Marmandais ( 30 km )
* Côtes de Duras ( 25 km )

In der Dordogne:

* Bergerac ( 55 km )
* Monbazillac ( 50 km )
* Montravel ( 45 km )

Auch wenn Sie gerne Angeln hat die Gironde Ihnen viel zu bieten:

Außer dem Kanal bei dem Domaine "Les Messauts" und dem Fluss der Garonne auf 3 km gibt es verschiedene andere Flüsse und Seen in der Region, wo man angeln kann.

Einige Fischarten:
Karpfen, Hecht, Zander, Stange, Barbel, Plötze, Schleie, Aal und Katzenfisch.

Einige alte Städte, die einen Besuch wert sind:

* Monségur ( 10 km )
* Langon ( 17 km )
* Sauveterre de Guyenne ( 20 km )
* Marmande ( 20 km )
* Bazas ( 20 km )
* Duras ( 25 km )
* St. Emilion ( 35 km )
* Bergerac ( 65 km )
* Bordeaux ( 70 km )

In der Gironde gibt es mehr als 600 Km Fahrradwege entlang des Flusses, berühmte Weinberge, schöne Landschaften, geschützte Naturbereiche und mehrere Seen.

Empfehlenswert sind auch die Fußwanderwege, unter ihnen der berühmte Weg von Sankt Jakob von Compostella.